A Project by Felix Hemme

Otto’s Eleven

Bereits eine Woche ist es her, dass mein Bruder mich zu einem unserer mittlerweile traditionellen Cinemaxx-Abende in Bremen besucht hat. „Otto’s Eleven“ stand auf dem Plan! Als Otto-Fans konnten wir uns das natürlich nicht entgehen lassen. Bis zum Beginn des Films war es jedoch ein langer Weg durch 20 Minuten Werbung und 20 Minuten Trailer, die die Nachos mit Käsesauce nicht überstanden haben.

In „Otto’s Eleven“ geht es um die Wiederbeschaffung eines Bildes, dass der Casino-Besitzer Jean Du Merzac (Sky Du Mont) und seine Assistentin Carla Rossdal (Stéphanie Berger) dem Insulaner Otto (Otto Waalkes) gestohlen haben. Gemeinsam mit dem IT-Spezialisten Arthur (Arndt Schimkat), dem Koch Pit (Rick Kavanian), dem Sportler Mike (Mirko Nontschew) und dem modebewussten Oskar (Max Giermann), die allesamt die einzigen weiteren Bewohnter der Insel Spiegeleiland sind, macht sich Otto auf den Weg zum Casino des Diebes nach Bad Reibach. Da sich die Mission, Ottos Familienerbstück aus dem gut gesicherten Tresor des Casinos zu holen, als schwierig erweist, erhalten die fünf einfach gestrickten Insulaner Unterstützung von den drei liebreizenden Casino-Angestellten Ling Lu (Jennifer Weller), Corinna (Sara Nuru) und Jenny (Jasmin Schwiers). Weitere Unterstützung bietet später die ältere Casino-Nachbarin (Dorothea Walda), bei der sich die Männer als Neffen ausgeben und im Keller eine Art „Kommandozentrale“ einrichten. Wer aber „Otto’s Eleven“ komplettiert, wird erst im täuschungsreichen Finale des Films verraten, bei dem Sensationsreporter Harry Hirsch (Olli Ditrich) auch mit dabei ist.

Obwohl ich Otto-Fan bin, haben mir die beiden „7 Zwerge“-Filme wegen ihrer Realitätsferne eher nicht so gut gefallen. Bei „Otto’s Eleven“ mit dem Einstieg auf einer kleinen Insel auf die genau fünf Häuser passten und einem dem Zwergen-Song ähnlichen Marschliedes hatte ich zu Filmbeginn erst ähnliche Bedenken. Mit dem Wechsel der Handlung in die Stadt Bad Reibach schaffen „7 Zwerge“-Regisseur Sven Unterwald und Drehbuchautor Bernd Eilert aber den Sprung in die heutige Zeit und knüpft mit „Otto’s Eleven“ an die ersten fünf erfolgreichen Gegenwartsfilme von Otto an. Neben der Parodie der „Ocean’s“-Reihe kamen auch Züge von „Ladykillers“ zum tragen und ziemlich deutlich wurde ein deutscher „Entertainer“ mit der Sendung „TV Egal“ in diesem Film parodiert. „Otto’s Eleven“ ist daher auch kein traditioneller Otto-Film mit vielen alleinigen Otto-Wortspielen, denn viele der Mitwirkenden wurden mit ihren Talenten hervorragend in Szene gesetzt. Besonders herausgestochen haben die vielseitigen Parodiekünste von Switch-Comedian Max Giermann und wieder einmal die gekonnte Darstellung eines Schurken von Sky Du Mont. Wie die oben angeführten Aufzählungen schon erkennen lassen, ist diese Produktion aber auch nur mit wenige Stars gespickt, daher war der Abspann ziemlich schnell Durchgelaufen. Im Abspann lässt sich aber nochmal die Vielseitigkeit von Otto Waalkes ablesen, der auch bei der musikalischen Begleitung des Films durch Kompositionen und Spielen diverser Instrumente mitgewirkt hat.

Alle, die in der stressigen Vorweihnachtszeit einen Abend für einen Kino-Besuch über haben und einen witzigen und abwechslungsreichen Film suchen, sollten sich „Otto’s Eleven“ ansehen. Der Film ist sehr witzig und bietet häufig Anlass zum Lachen, definitiv auch für Nicht-Otto-Fans. Ich hoffe der 62-jährige Ostfriese macht noch einige dieser Gegenwartsfilmen, denn mit „Otto’s Eleven“ werde ich nach der „7 Zwerge“-Reihe meine Otto-Filme-Sammlung definitiv weiter fortsetzen!

Weitere Infos zu der Produktion, wie eine ausführliche Inhaltsangabe, Trailer und interessante Downloads, findet Ihr hier auf der offiziellen Seite des Films.

Eine Antwort

  1. Pingback: Dezember 2010 « Felix Hemme's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s